Normalerweise hätten der Snowy-Darsteller Timo Gramsch und die Pianistin und Sängerin Allanah Titzki vor Weihnachten einen vollen Terminkalender, doch im Moment ist auch das Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt geschlossen. Und so standen die beiden in dieser Woche in den Räumen des Fürstenwalder Tanzkreises vor der Kamera.
Dort entsteht der nächste Livestream. „Am Sonntag, 16 Uhr, wird er abgespielt“, sagt Marcel Schnieber, der Leiter des Tanzkreises, der früher selbst Snowy spielte. Auch er ist im Stream zu sehen, ab 15.30 Uhr. „Wir machen eine Warm-up-Show zum Mittanzen.“ Burghardt Schulz spielt dazu Gitarre.

Für Sänger Kesh haben Zuschauer mehr als 100 Euro gespendet

In den Livestreams wird um Spenden für die Künstler gebeten, die wegen der Corona-Situation nicht auftreten können. So gab es bereits einen Stream mit Sänger Kesh. „Da kamen mehr als 100 Euro zusammen“, sagt Schnieber. Die Spendennummer steht im Stream. Er habe die Corona-Hilfe des Staates bislang nicht beantragt, weil die Mitgliedsbeiträge weiter fließen. „Außerdem ist der bürokratische Weg so schwierig.“