Ein 22-jähriger Mann ist am frühen Dienstagmorgen (2. Februar) auf der A12 zwischen Storkow und Fürstenwalde/West mit seinem BMW unterwegs gewesen als er plötzlich quer auf der Straße stehen blieb.
Nach ersten Erkenntnissen verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen BMW und kam von der Fahrbahn ab. Dann prallte das Auto gegen die Mittelschutzplanke und blieb quer zur Fahrbahn auf der linken Spur stehen. Die Feuerwehr räumte das Hindernis schließlich auf den Standstreifen. Die Gefahrenquelle war somit zeitnah beseitigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise blieb es bei Blechschäden.