"Ein Doppelspieltag ist immer eine besondere Herausforderung", weiß Dirk Schmidt. Der Teammanager des SV Lindow-Gransee hat dabei den organisatorischen Aufwand im Blick, betont aber zugleich: "auch die sportliche Belastung ist enorm, die spürst du schon in den Knochen." Schmidt weiter: "Wir brauchen gegen Mitteldeutschland einen super Tag." Er hofft auf eine ähnlich "herausragende Leistung" wie zuletzt im DVV-Pokal gegen Erstligist Bühl. Mitteldeutschland sei der stärkste Kontrahent in der zweiten Liga. Gelingt ein Erfolg, spielt es sich am Sonntag "natürlich etwas leichter" gegen die jungen Wilden vom VCO. "Obwohl das auch ein Brocken ist", so Schmidt. gü