Das Coronavirus bleibt auch in Oberhavel Thema. Die 7-Tage-Inzidenz wurde am Montag mit 491,5 angegeben. Auch Gemeinschaftseinrichtungen sind betroffen, darunter Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen, Wohnstätten sowie Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete. Besonders dramatisch ist die Situation an einer Einrichtung in Velten. Dort kam es nun sogar zur kurzfristigen Schließung einer Einrichtung.
Das Erzieherteam des Hortes „Pusteblume“ in Velten Süd sei massiv von Krankheitsfällen betroffen, hieß es am Montagmorgen in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Es bestehe Corona-Verdacht.

Oranienburg

In der schriftlichen Erklärung heißt es weiter: „Da auch in den anderen städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen die Personalsituation angespannt ist, bleibt der Stadtverwaltung leider keine andere Möglichkeit, als die Einrichtung für diese Woche zu schließen.“
Die Eltern werden derzeit telefonisch darüber informiert. Die Familien werden gebeten, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. „Wir bedauern dies außerordentlich und danken für das Verständnis“, sagt Jennifer Collin-Feeder, stellvertretende Bürgermeisterin und Fachbereichsleiterin Soziales und Bürgerservice.