Der für Mittwoch (21. Oktober) angekündigte Warnstreik der Gewerkschaft Verdi wird zu massiven Beeinträchtigungen bei der Betreuung in den Hennigsdorfer Kitas führen.

Hennigsdorf

Die Kita Spatzennest müsse für diesen Tag gänzlich geschlossen werden, teilte Rathaussprecherin Ilona Möser mit. Vor dem Hintergrund der einzuhaltenden Hygieneregeln sei auch keine Notbetreuung in einer anderen städtischen Einrichtung möglich.

Teilweise Notbetreuung

Lediglich eine Notbetreuung wird in den Kindergärten Traumland, Biberburg sowie Pünktchen und Anton angeboten, und zwar jeweils von 7 bis 15.30 Uhr. Die Kita Schmetterling bieten eine solche Notbetreuung zu den dort üblichen Öffnungszeiten an, nämlich von 6 bis 17 Uhr.

Horte geöffnet

In der Kita Weltentdecker und allen Horteinrichtungen wird es voraussichtlich (Stand Dienstag, 11 Uhr) zu keinen Beeinträchtigungen kommen.
Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass für die Notbetreuung nur die Kinder aufgenommen werden können, deren Eltern berufstätig sind.

Hotline für Eltern

Bei weiteren Fragen können sich die Eltern an die jeweilige Kita-Leitung wenden oder im Rathaus den Fachdienst Kita-Betreuung anrufen: 03302 877161 oder 877327. Die Mitarbeiterinnen sind dort am Dienstag, 20. Oktober, bis 17 Uhr, am Mittwoch, 21. Oktober, ab 8 Uhr zu erreichen.