Ein Zeuge hat am Mittwoch gegen 20.30 Uhr der Polizei einen Hinweis gegeben, weil sechs zum Teil stark betrunkene Jugendliche an der Wichmannstraße in Neuruppin unterwegs waren. Die Beamen trafen die Teenager im Alter von 13 bis 16 Jahren vor Ort an. Ein 13-Jähriger kam beim Pusten auf 1,3 Promille.
Die Jugendlichen gaben gegenüber den Beamten an, den Alkohol von einem 15-Jährigen erhalten zu haben. Die Teenager wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz.