Obwohl es am Sonnabend verregnet war, hat es schon wieder nahe Lindow gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brandort nahe Lindow gerufen. Der Waldboden auf einer Fläche von drei mal drei Metern und zwei Baumstämme, die sich darauf befanden, standen in Flammen. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer und verhinderten so größeren Schaden.
Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 100 Euro. Kriminaltechniker kamen vor Ort zum Einsatz. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen.