Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kommt am 17. August um 18 Uhr auf den Schulplatz in Neuruppin. Eingeladen hat ihn Wiebke Papenbrock (SPD), Bundestagsabgeordnete für Ostprignitz-Ruppin, die Prignitz und das nördliche Havelland, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises ins Gespräch zu kommen. „Scholz kommt ausdrücklich als Fraktionspartner, nicht als Kanzler“, informiert Franziska Pagel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Büro von Papenbrock.
„Ich freue mich sehr, dass Olaf Scholz nach Neuruppin kommt“, sagt Papenbrock. „Auf dem zentralen Platz, dem Schulplatz, wollen wir uns gemeinsam Zeit für Fragen nehmen. Das ist gerade in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig. Ich möchte deshalb alle Interessierten herzlich einladen, zu uns zu stoßen und mit uns zu diskutieren.“ Eine Themenvorgabe wird es nicht geben. Das Gespräch soll ganz frei geführt werden, so Pagel.
Außenministerin in Temnitz Was macht Annalena Baerbock in Rohrlack?

Neuruppin

Wer einen Sitzplatz benötigt, kann diesen über Papenbrocks Büro bis zum 14. August über wiebke.papenbrock@bundestag.de oder unter 030 227 79491 anmelden. Alle, die auch stehen können, können einfach spontan vorbeikommen.