Der Neuruppiner Michael Güldener, der im vorigen Jahr Neuruppiner Bürgermeister werden wollte, kandidiert für den Deutschen Bundestag. Der 51-jährige Sicherheitsfachwirt war bei der Bürgermeisterwahl nicht in die Stichwahl gekommen. Inhaltlich hatte er sich im Wahlkampf vor allem auf Sicherheitsthemen konzentriert.

Sicherheit und Mitbestimmung als zentrale Themen

Die Sicherheit sollen nun offenbar auch im Bundestagswahlkampf sein zentrales The...