Der 13-Jährige, der in Neuruppin die Fontaneschule besucht, war vor seinem Auftritt sichtbar aufgeregt. Denn für ihn ist mit der Teilnahme an der Show, die am gestrigen Sonntagabend ausgestrahlt wurde, ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Nachdem sich für ihn die Tür zur Bühne geöffnet hatte, sang er im Scheinwerferlicht vor Hunderten von Zuschauern sowie Fernsehkameras mit glockenklarer Stimme den Titel "Journey to the past" aus dem Musical "Anastasia".
Seine Stimme und sein Beitrag begeisterten nicht nur die vier Juroren, sondern trieb seinen Eltern sowie Onkel und Tante, die seinen Auftritt ganz stolz vom Rand der Bühne aus verfolgten, die Tränen in die Augen. Für den Disney-Fan, der sich zudem für Glitzer und Glamour begeistert, drehten sich schließlich Sänger Max Giesinger, die Rapper "Deine Freunde" und Sänger Sasha um. Alle wollten ihn gerne in ihrem Team haben und ihn auf die nächste Runde vorbereiten.
Nachdem Leroy davon berichtet hatte, dass er ein Faible für MakeUp hat und Lukas Nimscheck von "Deine Freunde" erzählte, dass er als Kind Ballett tanzte, waren beide offenbar auf einer Wellenlänge: Leroy entschied sich für "Deine Freunde" als Coaches, mit denen er in die nächste Runde ziehen will. In dieser treten die jungen Sänger aus den Teams direkt gegeneinander an.
"Dabei war ich mega aufgeregt. Ich glaube, ich habe gar nicht alle Töne richtig getroffen", sagte der Neuruppiner selbstkritisch. Dass er "Deine Freunde" als Coaches ausgewählt hat, sei eine spontane Entscheidung gewesen.