Wie der Versorger Energie Mark Brandenburg (EMB) mitteilte, ist am Sonnabend (17. Juli) eine Hochdruckleitung in Wittstock beschädigt worden. Eine sogenannte Erdrakete hatte die Leitung der EMB getroffen und beschädigt. Erdraketen werden oft zur unterirdischen Verlegung von Leitungen eingesetzt und mit Hilfe eines Kompressors vorgetrieben. Durch den Schaden können vorerst etwa 1000 Haushalte nicht mit Gas versorgt werden. Der Schaden an der G...