Auf dem Weg zur Schule ist am Mittwochmorgen in Alt Ruppin ein Zwölfjähriger leicht verletzt worden. Das Kind war an der Neuruppiner Straße mit seinem Fahrrad unterwegs, als eine derzeit unbekannte Frau mit ihrem Ford Kombi von einem Parkplatz auf die Straße auffahren wollte. Nachdem sie dem Jungen per Handzeichen signalisiert hatte, weiterzufahren, rollte ihr Auto ein Stück vorwärts und touchierte den Schüler.

Junge bekam erst in der Schule Schmerzen

Der stürzte daraufhin und prellte sich die Rippen. Die unbekannte Frau fragte noch nach, ob es dem Jungen gut geht, wobei der Zwölfjährige zu diesem Zeitpunkt angab, unverletzt zu sein. Im Anschluss fuhren beide weiter.
Erst in der Schule bekam das Kind Schmerzen, woraufhin die Mutter informiert wurde, die eine ärztliche Untersuchung und die polizeiliche Unfallaufnahme veranlasste.
Bei einer Überprüfung des Unfallortes konnte am Nachmittag kein relevantes Fahrzeug auf dem Parkplatz festgestellt werden. Die Fahrerin wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen - 03391 3540.