Der MSV Neuruppin beteiligt sich an der Aktion „WirfuerWilli“ und wird einen Großteil der Einnahmen aus dem Spiel gegen den SV Babelsberg 03, welches am kommenden Freitag, 13. Januar, um 19.30 Uhr im Volksparkstadion stattfindet, an die Familie des an Leukämie erkrankten Willi aus Neuruppin spenden.
„Wir wollen dieses Spiel als Anlass dafür nehmen, um Spenden für Willi zu sammeln“, heißt es auf der Facebookseite des Vereins. Die Fußballmannschaft des MSV spielt derzeit in der Oberliga, das Spiel gegen den Regionalligisten aus Babelsberg dient der Vorbereitung auf die Rückrunde.

MSV spendet drei Euro pro Besucher

Der Eintritt zum Spiel gegen den SV Babelsberg kostet fünf Euro. „Je Besucher spenden wir drei Euro für Willi, sodass er hoffentlich schnell gesund wird und wieder auf die Ranch zu seinen Eltern ziehen kann“, heißt es von Vereinsseite.
Bei dem vierjährigen Willi wurde kurz vor Weihnachten akute Leukämie festgestellt. Derzeit wird er in der Kinderonkologie im Helios Klinikum Schwerin behandelt, dort erhält er auch Bluttransfusionen. Unter www.gofundme.com und dem Hashtag #WirfuerWilli kann jeder für die Familie spenden. Bis Sonntagnachmittag waren bereits mehr als 68.000 Euro gespendet worden.