Wird es Edeka? Kaufland? Oder doch noch ein ganz anderer Betreiber? Die Spekulationen über die Zukunft des Neuruppiner Real-Marktes gehen weiter – auch, weil es nach wie vor keine offizielle Bestätigung zum Besitzerwechsel gibt. Das wird noch einige Zeit so bleiben.

Zeitrahmen ist ungewiss

Das bestätigte Frank Grüneisen, Leiter der Abteilung Externe Kommunikation bei der Real GmbH. „Bezüglich des Marktes in Neuruppin gibt es noch keinen neuen Stand“, so Grüneisen. Wie lange das noch dauern wird, liege allein beim Bundeskartellamt. Der Real-Sprecher verweist für weitere Anfragen an die Behörde.

Prüfverfahren läuft noch bis Ende Dezember

Dort ist zu erfahren, dass ein sogenanntes Hauptprüfverfahren bezüglich der Übernahme einiger Real-Standorte durch Edeka läuft. An bis zu 72 Märkten habe Edeka Interesse. Bis zum 21. Dezember werde das Hauptprüfverfahren in diesem Fall noch laufen. Das Bundeskartellamt bestätigt, dass auch Kaufland Interesse an bis zu 101 Standorten angemeldet hat. Dieses Hauptprüfverfahren ist seit Juli im Gange und wurde an diesem Montag beendet. „In beiden Hauptprüfverfahren setzt das Bundeskartellamt nun die wettbewerbliche Analyse und Würdigung der Absatz- und Beschaffungsmärkte fort“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung der Behörde zu diesem Fall. „Zu einzelnen Standorten können wir leider nichts sagen“, bestätigte Pressesprecher Kay Weidner. Zu welchem Zeitpunkt entschieden wird, könne er noch nicht sagen.