Am Sonnabend kam es zu einem Raubüberfall auf den Aldi-Markt in Borgsdorf. Wie die Polizei am Sonntag bestätigte, soll sich der Raub direkt zu Ladenschluss zugetragen haben. Kunden seien zu dem Zeitpunkt noch im Discounter gewesen.

Zwei Angestellte bedroht

Der Täter zog an der Kasse einen Gegenstand, der offenbar eine Waffe gewesen sein könnte, und bedrohte die Kassiererin. Eine zweite Angestellte war ebenfalls im Laden. Die Mitarbeiterinnen seien laut Polizei einer psychischen Belastung ausgesetzt gewesen und hätten sich danach in einem Schockzustand befunden. Sie mussten vom Rettungsdienst betreut werden. Der bisher unbekannte Täter konnte mit seiner Bargeld-Beute aus der Kasse flüchten.

Spürhunde im Einsatz

Es kam zu einem Großeinsatz der Polizei. Spürhunde wurden eingesetzt. Zur Ergreifung des flüchtigen Täters habe das jedoch nicht geführt, heißt es seitens der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.