Die Zahl der seit dem Ausbruch der Pandamie positiv auf das Sars CoV2-Virus getesteten Oberhaveler stieg zum Vortag leicht um zwei auf 311, die Zahl der noch tatsächlich Erkrankten sank um fünf auf 62. Ein Patient muss derzeit stationär behandelt werden. Alle anderen kurieren die Krankheit zu Hause aus. 242 Personen sind bereits geheilt – das sind insgesamt 78 Prozent der registrierten Fälle. 260 Menschen mit begründetem Corona-Verdacht warten im Landkreis zurzeit noch aufihr Testergebnis aktuell noch aus. Außerdem sind.
Die bislang registrierten Covid-19-Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Hennigsdorf (125), Oranienburg (46), Hohen Neuendorf (33), Velten (21), Glienicke/Nordbahn (19), Oberkrämer (13), Mühlenbecker Land (12), Löwenberger Land (7), Birkenwerder (6), Leegebruch (6), Liebenwalde (5), Zehdenick (8), Kremmen (4) und im Amt Gransee und Gemeinden (6). In Fürstenberg/Havel gibt es weiterhin keinen gemeldeten Covid-19-Fall.