Die Bewohnerin eines Pflegeheims in der Gemeinde Glienicke wurde positiv auf das Coronavirus getestet, teilt die Kreisverwaltung am Freitagnachmittag mit. Der Verdachtsfall bestätigte sich gegenüber dem Gesundheitsamt am Mittwoch. „Die Patientin war zuvor kurzzeitig im Hennigsdorfer Krankenhaus behandelt und symptomfrei entlassen worden“, berichtet die Pressestelle. Bevor die Bewohnerin wieder in ihre Einrichtung kam, sei ein Corona-Test veranlasst worden. „Die Bewohnerin war bis zum Vorliegen des Testergebnisses bereits vorsorglich in der Einrichtung isoliert worden.“

40 Corona-Tests im Hennigsdorfer Krankenhaus

Als das positive Testergebnis vorlag, habe die Einrichtung in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. „Die Kontaktpersonen der Patientin wurden ermittelt, informiert und auch für weitere Bewohnerinnen und Bewohner vorsorglich ein Test auf eine Virusinfektion angeordnet.“ Insgesamt wurden 33 BewohnerInnen und fünf Pflegekräfte getestet. „Die Ergebnisse der Testung erwartet das Gesundheitsamt in den nächsten Tagen.“
Auch in der Klinik Hennigsdorf wurden nach Bekanntwerden des Testergebnisses sowohl bei Mitarbeitenden als auch Patienten insgesamt rund vierzig Corona-Tests veranlasst. „Daraus resultierend liegen ausschließlich negative Testergebnisse vor“, teilt die Pressestelle des Landkreises mit.

Aktuelle Fallzahlen für Oberhavel

Derzeit (Stand Freitag, 4. September) gibt es im Landkreis neun bestätigte Covid19-Erkrankungen. Davon befinden sich fünf Personen in häuslicher Quarantäne, vier Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Hohen Neuendorf (3), Oranienburg (2), Glienicke/Nordbahn (2), Mühlenbecker Land (1) sowie Amt Gransee und Gemeinden (1).
Bisher sind im Landkreis insgesamt 369 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden, 351 Personen sind bereits genesen, das sind 95 Prozent aller Fälle. Insgesamt 4.623 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 209 Personen steht das Testergebnis noch aus. 1.345 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.