Das ging noch einmal glimpflich aus: Eine 50-jährige Frau nahm am Sonntagmittag gerade die Autobahnabfahrt der A24 nach Kremmen, als ihr alter VW Golf plötzlich Feuer fing. In der Auffahrt blieb sie stehen – und kam mit einem Schrecken davon.

Technischer Defekt möglicherweise Ursache

Offenbar hatte die Frau einen Schutzengel. Wie ein Beamter der Autobahnpolizei in Walsleben berichtet, löschte ein Ersthelfer mit einer Handfeuerlöscher den Brand, der sich an der Unterseite des Golfs entfacht hatte. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde niemand. Das Auto musste abgeschleppt werden, nachdem die Feuerwehr es noch nach Glutnestern untersucht hatte.