Auch überwachungspflichtige Anlagen wie zum Beispiel Aufzüge werden nach wie vor geprüft und abgenommen. Der Oranienburger Niederlassungsleiter Jens-Peter Schultze rät dazu, vom Online-Terminkalender für die Kfz-Prüfungen auf den Webseiten der Niederlassungen Gebrauch zu machen, um so unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Es wird geraten, im Auto zu bleiben, bis ein Mitarbeiter kommt und während der Prüfungen Abstand zu halten.
Alle Informationen zur aktuellen Lage finden Sie in unserem Corona-Blog.
Die Dekra weist daraufhin, dass es wegen Corona zunächst bis 19. April keine theoretischen und praktischen Fahrerlaubnisprüfungen mehr durchgeführt werden.