Einen kuriosen Autodiebstahl hat die Polizei am Freitag aus Birkenwerder gemeldet. Demnach war am frühen Morgen gegen 4.30 Uhr zunächst in der Notzentrale von Audi der Unfall eines A4 bei Borgsdorf gemeldet worden. Die Polizei konnte in der Gegend aber weder einen Unfall noch das angeblich betroffene Fahrzeug feststellen.

Polizei sucht Besitzer auf

Die Polizei suchte deshalb den Besitzer des Wagens in der Lindenhof Siedlung in Birkenwerder auf. Dort stellte sich heraus, dass der graue Kombi offenbar entwendet worden war. Währenddessen meldete sich ein Autofahrer, der den Audi an der Autobahn A10 zwischen Berlin-Spandau und Potsdam-Nord mit eingeschaltetem Warnblinklicht stehen sah. Der Wagen war dort offenbar zuvor in die Leitplanke gefahren und der Fahrer abgehauen.Von ihm fehlt jede Spur.
Die Polizei ermittelt jetzt wegen Diebstahls und Fahrerflucht. Der Sachschaden wurde mit rund 40.000 Euro angegeben.