Schmidt war Vorsitzender des Finanzausschusses. Dieses nach der Kommunalwahl im vorigen Jahr neu gebildete Gremium ist auch für die kommunalen Unternehmen mit Ausnahme des Eigenbetriebs zuständig. Damit sind alle wichtigen Aufgaben der Oranienburg Holding und ihrer vier Tochtergesellschaften gemeint sowie alle Fragen rund um den Haushalt, Steuern, Gebühren und Entgelte der Stadt. Auf der AfD-Liste würde Mario Lindholz, ebenfalls aus Schmachtenhagen, in die SVV nachrücken. Ob er das Mandat annimmt, sei noch zu klären, so Tim Zimmermann. Den Vorsitz im Finanzausschuss wird  Zimmermann übernehmen.