Schreck lass nach. Damit hat die 21-jährige Berlinerin nicht gerechnet. Als sie in ihrem Opel am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 96 zwischen Teschendorf und dem Abzweig Grüneberg unterwegs war, wurde sie von einem plötzlich auftauchendem achtbeinigem Getier überrascht.
Die Fahrerin erschreckte sich so sehr, dass sie dabei nicht mehr den Verkehr achtete und auf die Gegenfahrbahn geriet. Eine ihr entgegenkommende 44-jährige Peugeot-Fahrerin musste auf den Radweg ausweichen und konnte nur so einen Zusammenstoß verhindern. Die beiden Fahrerinnen wurden leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht, ein Sachschaden entstand nicht. Leider konnte die Polizei auf Nachfrage am Donnerstag nicht beantworten, wie groß die Spinne war, ob sie noch lebt oder ob sie vielleicht weiterhin im Opel lebt.