Ein 42-jähriger Opel-Fahrer ist am späten Samstag gegen 21.30 nach rechts von der Milower Landstraße abgekommen, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich zwischen Kaufland und dem Bahnübergang.
Der Fahrer kam nicht selbstständig aus dem Wagen heraus. Er wurde durch die Feuerwehr geborgen und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme hatte er sich auf 1,64 Promill gepustet. Den Führerschein stellte die Polizei sicher. Die Milower Landstraße (B 102) war indessen bis etwa 23.10 Uhr voll gesperrt.