Am 3. Januar 2022, gegen 0.40 Uhr, kam es zum Brand eines auf einem Hofgelände in der Großen Milower Straße geparkten Autos. Durch den Brand wurde der Renault so stark beschädigt, dass wohl wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wie die Polizei vermutet. Durch die entstandene Hitze sei weiterhin die Fassade jenes Wohnhauses beschädigt worden, neben der der Renault geparkt war.
Die Bewohner des Hauses mussten kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es war der erste Einsatz der Rathenower Feuerwehr im neuen Jahr. Die Brandursache ist noch unklar.