In ihrem Verlauf zwischen Ostprignitz-Ruppin und Berlin quert die Bundesstraße B5 den mittleren und östlichen Bereich des Landkreises Havelland. Die Ortsdurchfahrt in Pessin (Amt Friesack) wird ab 24. Januar 2022 zur Baustelle. Laut Angaben des Landesbetriebs Straßenwesen kommt es zunächst zur halbseitigen Sperrung. Der Verkehr wird durch Ampeln geregelt.
Zunächst wird eine provisorische Verbreiterung gebaut, um den Verkehr während des ersten Abschnitts an der mehr als 300 Meter langen Baustelle vorbei leiten zu können. Neben der grundhaften Erneuerung der Ortsdurchfahrt stehen weitere Arbeiten an, darunter die Erneuerung von Regenwasser- und Gasleitungen.

Vollsperrung in Pessin wohl erst im Sommer 2023

Zur Vollsperrung kommt es zunächst nicht. Laut weiteren Angaben des Landesbetriebs Straßenwesen werde erst bei Einbau der Asphaltdeckschicht der gesamte Pessiner Bereich der B5 in zwei Abschnitten voll gesperrt. Diese Arbeiten sollen in den Sommerferien 2023 erfolgen. Bauzeit für die gesamte Maßnahme ist bis Ende August 2023.