Das Wochenende brachte dem Landkreis Havelland steigende Corona-Infektionszahlen. Das in Rathenow ansässige Gesundheitsamt vermeldete insgesamt 30 neue Fälle. Bis zum frühen Montag, 8. März 2021, hatten sich insgesamt 4.267 Havelländer mit dem Corona-Virus infiziert.

Auf 94,5 gestiegener Inzidenzwert

Die 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuerkrankungen unter 100.000 Einwohnern binnen einer Woche abbildet, belief sich zu Wochenbeginn auf 94,5. Am Freitag lag der Wert bei 82,2. Derweil kam es im Laufe des Wochenendes auch zu weiteren Todesfällen im Zusammenhang mit der Krankheit. Der Landkreis Havelland beklagte am frühen 8. März den Tod von insgesamt 154 Menschen, die an bzw. mit Corona gestorben sind, das sind sechs mehr als am Freitag.

Aktuell 247 nachgewiesene aktive Corona-Fälle

Die Zahl der als genesen geltenden Havelländer stieg über das Wochenende von 3.823 auf 3.866. Gleichsam sank die Zahl der nachgewiesenen aktiven Fälle von 266 auf 247.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.