Durch eine Zivilstreife der Polizei wurde am Mittwochabend in Rathenow, Brandenburger Straße, die Übergabe von Betäubungsmitteln beobachtet. Laut Polizeiangaben versuchten die beobachteten beiden Männer zunächst zu flüchten, als sich die Polizeikräfte näherten. Ein Beamter hielt einen der Männer fest. Dieser riss sich los und brachte den Polizisten zu Fall, welcher sich dadurch leicht verletzte. Beide Beschuldigten konnten dennoch festgehalten werden.

Wohnung des mutmaßlichen Verkäufers durchsucht

Bei ihnen wurden Betäubungsmittel gefunden. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Potsdam wurde die Wohnung des augenscheinlichen Verkäufers durchsucht. Hier seien weitere Betäubungsmittel und andere verbotene Gegenstände gefunden worden, wie es weiter heißt.
Gegen den 24-jährigen Verkäufer und den 27-jährigen Käufer wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Gegen einen der beiden Männer wird zusätzlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.