Das 315-Einwohner-Dorf Barnewitz im westlichen Havelland verfügt über eine eigene Freiwillige Feuerwehr. Als kürzlich Oktoberfest im Ort gefeiert wurde,  erfolgte die offizielle Übergabe eines neuen Renault-Mannschaftstransportwagens (MTW), der 43.000 Euro gekostet hat. Federführend bei der Anschaffung war der Förderverein der Barnewitzer Feuerwehr.

Amt Nennhausen ist Besitzer

Die Finanzierung gelang durch Zuwendungen der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, durch Sponsoring, Vereinsgelder und einen Zuschuss des Amtes Nennhausen, in dessen Eigentum das neuangeschaffte Fahrzeug sogleich übergegangen ist. Somit trägt das Amt fortan die Kosten für Wartung und Reparaturen. Der alte Mercedes-MTW wird aus dem Fahrzeugbestand ausgesondert.