Der Spielplatz „Am Anger“ in Rathenow-Süd wurde pünktlich zu den Sommerferien wieder freigegeben. Eine neue Spielanlage, eine Doppelschaukel und ein frischer Sandboden laden nun wieder zum Spielen ein.
Die Stadt Rathenow hat insgesamt rund 35.000 Euro aus dem städtischen Haushalt in die Modernisierung investiert. Die alte Holzspielkombination wurde im Jahr 1993 errichtet und war damit schon in die Jahre gekommen.

Ein Ort, an Ort, an dem sich Kinder austoben und wohlfühlen können

Am Dienstag, 22. Juni 2021, besichtigte Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) die Spielanlage. „Kinder brauchen einen Ort, an dem sie sich austoben und wohlfühlen können. Wie man sieht, wird der Spielplatz schon sehr gut angenommen,“ so Seeger. „Ich freue mich, dass die lang geplante Erneuerung des Spielplatzes endlich umgesetzt werden konnte und bedanke mich bei den Mitarbeitern vom Bauhof für die Aufwertung des Platzes.“