2006 war Landesgartenschau in Rathenow. Aus dem LAGA-Jahr stammt ein kleines Aquarell-Gemälde, das Mitarbeiter Alexandr Dergunov malte. Es hängt im Büro der Geschäftsführung. Das Bild zeigt Dergunovs eigentlichen Arbeitsplatz. Er ist seit 2006 Flößer auf dem Havelarm im Optikpark.

Gelernter Schlosser und Kraftfahrer

Neben der Tätigkeit als Flößer darf der 1957 geborene Angestellte seine künstlerische Ader ausleben. Der Optikpark Rathenow profitiert davon. Laut Geschäftsführerin Kathrin Fredrich hat der in Krasnojarsk (Russland) geborene Dergunov in Alma Ata (Kasachstan) die Schule besucht. Er wurde Schlosser und Kraftfahrer. Malen konnte er wohl schon immer sehr gut. Das Schnitzen brachte er sich selbst bei.

„Wächter“ in Baum geschnitzt

Was dabei heraus kommt, wenn sich Alexandr Dergunov mit einem Stück Holz oder einem ganzen Baumstamm beschäftigt, ist an einigen Stellen im Optikpark zu bestaunen. Zuletzt schnitzte er ein „Wächter“ genanntes Gesicht in einen Stamm.