Beim Neujahrskonzert 2020 im Kulturzentrum Rathenow war Corona noch fern. Ein Jahr später fiel das dortige Gastspiel des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode unter Leitung von Christian Fitzner der zweiten Welle zum Opfer.
Es wurde in ein Freiluft-Konzert umdeklariert und sollte zu Pfingsten 2021 im Rathenower Optikpark stattfinden. Der Termin wurde wegen der dritten Welle abgesagt. Trotz vierter Welle steht nun, am 8. Januar, das Neujahrskonzert 2022 auf dem Programm des Kulturzentrums.

Kammerorchester will Lebensfreude und Zuversicht versprühen

Musikdirektor Christian Fitzner und Kammerorchester reisen dafür mit gleich vier Solostimmen an die Untere Havel. Das hat es so noch nicht gegeben. Mit einem Potpourri bekannter Melodien aus Oper und Operette, etwa aus „Der Barbier von Sevilla“, „La Traviata“, „Die Fledermaus“ oder „Die lustige Witwe“, will man Lebensfreude und Zuversicht versprühen.

Kathrin Fredrich ist neue Hausherrin im Kulturzentrum Rathenow

Es gibt zwei Neujahrskonzerte am 8. Januar 2022. Das erste beginnt um 15.00 Uhr, das zweite um 18.00 Uhr. Für Kurzentschlossene gebe es für beide Konzerte noch Tickets an der Theaterkasse, im Onlineshop und direkt an der Veranstaltungskasse am Samstag, wie es aus dem Kulturzentrum heißt. Dessen neue Hausherrin ist Kathrin Fredrich, Geschäftsführerin der Optikpark Rathenow GmbH, die zum 1. Januar 2022 die Nachfolge von Bettina Götze angetreten hat. Fredrich ist fortan auch Geschäftsführerin der Kulturzentrum Rathenow GmbH.