Ein Mädchen in Rathenow hat sich am Dienstag, 23. März 2021, derart betrunken, dass es nicht mehr selbstständig auf den Beinen stehen konnte. Die 13-Jährige wurde mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Zwischen 12 und 15 Jahre

Ein Zeuge hatte gegen 18.00 Uhr  der  Polizei geschildert, dass sich mehrere offenbar stark betrunkene Mädchen am Havelufer (Fehrbelliner Straße) aufhalten würden. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, konnten vier Mädchen im Alter von 12 und 15 Jahren festgestellt werden, die tatsächlich alle alkoholisiert waren.

0,49 bis 1,34 Promille

Die 13-Jährige, die sich nicht auf den Beinen halten konnte, war zudem kaum ansprechbar. Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um sie. Bei den anderen Mädchen wurden Atemalkoholwerte zwischen 0,49 und 1,34 Promille gemessen. Die Eltern mussten ihre betrunkenen Töchter am Einsatzort abholen.