Die Wahrheit über das einzige Militärgefängnis in der DDR in Schwedt

In der DDR war das Militärgefängnis in Schwedt berühmt berüchtigt. Allerdings drangen kaum Informationen nach draußen. Ein geflügeltes Wort war: „Wenn du nicht spurst, kommst Du nach Schwedt!“ Doch was steckt dahinter? Die Gefangenen wurden und unter anderem schikaniert und zudem zum Schweigen verdonnert. Um dieses Kapitel aufzuklären, gründeten Betroffene einen Verein in Schwedt. Für Besucher und Schulklassen gibt es regelmäßig Führungen.

Fahrradfahrer bei Angermünde angefahren und gestorben

In Wilmersdorf bei Angermünde ereignete sich ein tragischer Unfall. Ein Autofahrer fuhr einen Fahrradfahrer an, der anschließend seinen Verletzungen erlag. Der Täter flüchtete. Der Unfall ereignete sich auf der L 24 unmittelbar hinter dem Ortseingang Wilmersdorf Richtung Greiffenberg. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Polizei bat um mögliche Hinweise zum Unfallhergang und zum Täter.

Kurioser Einsatz auf dem Kanal in Schwedt

Die Polizei und Feuerwehr wurden in der Nacht zu einem durchaus kuriosen Einsatz gebeten. Auf dem Kanal in Schwedt steckte ein Boot in der Fahrrinne fest und blockierte den Kanal. Zunächst wurde ein medizinischer Notfall angenommen, allerdings wurde das wieder revidiert. Der Mann in der Kabine war nicht gerade kooperativ und hatte offenbar große Mengen Alkohol konsumiert. Ihm droht nun eine Anklage.

Verkehrschaos in Angermünde wegen Baustellen

Aufgrund einiger Baustellen, droht in Angermünde ein Verkehrschaos mit etlichen Vollsperrungen und Umleitungen. Unter anderem werden Asphaltreparaturen durchgeführt und der Bahnübergang in Mürow soll erneuert werden. Für einige Monate werden deshalb diverse Umleitungen beschildert.

Fast alles ist geöffnet, nur das Aquarium Schwedt nicht

Die Corona-Zahlen flachen allmählich ab, sodass die Läden und Unternehmen wieder öffnen. Allerdings bleibt das Aqauarium in Schwedt geschlossen – und das aus einem triftigen Grund. Bis in die Sommerferien soll das Schwimmbad geschlossen bleiben, weil die Inhaber Sanierungsarbeiten durchführen wollen. Unter anderem sollen die Fließen erneuert werden, die bereits im Becken abfallen. Ebenso sind Arbeiten Beckensanierungen geplant. Doch nicht nur im Aquarium wird gebaut, sondern auch im Theater. Dabei soll der große Saal runderneuert werden.

Viel Bauland für Eigenheime in Angermünde

Die Stadt Angermünde hat rund 30.000 Quadratmeter Bauland ausgewiesen. So könnten in absehbarer Zeit mehrere Neubauten in Zentrumsnähe entstehen. Genauer gesagt liegt die insgesamt rund drei Hektar große private und städtische Fläche im Osten der Stadt zwischen Oberwall, Wallgarten und Am Kamp. Die Nachfrage nach Bauland sei demnach sehr hoch.

Angermünde