Es geschah bereits am Nachmittag des 05.12.2021 gegen 16:30 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge war an diesem Tag ein 13-jähriges Mädchen auf der Freifläche zwischen Friedrich-Wolf-Ring und der Grundschule am Waldrand im Külz-Viertel unterwegs.
Das Kind trug dabei Kopfhörer und hörte Musik, so dass es nicht wahrnahm, dass sich ein Mann offensichtlich von hinten näherte. Er griff das Mädchen und versuchte sie gegen eine Wand zu drängen. Sie wehrte sich heftig und konnte sich so der Situation entziehen. Trotzdem soll ihr der Täter bei ihrer Flucht noch kurzzeitig gefolgt sein.

Mädchen wehrt sich und flieht

Der Täterbeschreibung nach ist der nun Gesuchte zwischen 35 und 40 Jahre alt und ca. 190 cm groß. Das Mädchen hat ihn als schlank und mit kurzen dunkelblonden bzw. braunen Haaren beschrieben.
Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten um die Mithilfe möglicher Zeugen! Wer hat am 05.12.2021, zwischen 16:30 und 17:00 Uhr etwas wahrgenommen, was auf den beschriebenen Ablauf schließen könnte? Wer kann weitere Angaben zu dem Mann machen?
Sachdienliche Hinweise können direkt bei der Polizeiinspektion Uckermark unter der Rufnummer 03984 350 oder auf der Webseite der Polizei in Brandenburg an die Kriminalisten weitergeben werden. Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienstelle Ihre Angaben gern entgegen.