Zu einem ungewöhnlichen Einsatz waren die Polizeibeamten am Montagmittag in Templin (Uckermark) gerufen worden. An der Ernst-Thälmann-Straße war laut Pressestelle der Direktion Ost in Frankfurt (Oder) eine 53-jährige Frau, barbusig und mit einem Teddy im Arm, schlafend auf einer Wiese gefunden worden. Ein Passant hatte die Polizei informiert. Beim Eintreffen der Beamten habe sich die Frau „uneinsichtig“ gezeigt. Sie gab an, den Teddy stillen zu wollen.
Die Frau leistete Widerstand. Den Beamten gelang es jedoch, die Frau, die sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, zu fixieren. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.