Elsa und Erna wurden im Tierheim Schwedt abgegeben. Die Zwergkaninchen sind erst drei Monate alt und scheu. „Wir hoffen dennoch, dass sich jemand ein Herz fasst und den beiden ein neues Zuhause bieten will“, appelliert Ursula Wyrembeck. Dabei weist die Tierheimchefin zugleich auf die Anforderungen bei der Haltung von Kaninchen hin. „Für solch ein Kaninchenpaar ist eine einfache Kiste nicht ausreichend, es werden mindestens vier Quadratmeter Platz auf einer Ebene benötigt“, so Wyrembeck. Zudem müsse auf eine artgerechte Ernährung ohne Trockenfutter geachtet werden.

Tierheim gibt Tipps zum Bau eines Geheges

Im Tierheim Schwedt gibt man Interessenten aber auch gern weitere Tipps, wie zum Bau und der Ausgestaltung eines kaninchengerechten Geheges. Inwieweit sich die Tiere dem Menschen zuwenden, lasse sich nicht voraussagen. Aktuell sind es eben keine handzahmen Tiere.
Elsa und Erna sollten zusammen vermittelt werden. Das Fehlen eines Artgenossen wäre für die sozialen Tiere eine Tortur. „Schon aus diesem Grund sollten Kaninchen grundsätzlich nicht alleine gehalten werden“, so Wyrembeck.
Kontakt zum Tierheim Schwedt unter Telefon 03332 523933