Ein Mopedfahrer ist bei einem Autounfall am 27. Juni gegen 20.25 Uhr an der Ampelkreuzung B2/Passower Chaussee in Schwedt schwer verletzt worden. Kurz zuvor war er mit einem Ford Focus zusammengeprallt.
Der 40-jährige Mopedfahrer musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in das Eberswalder Krankenhaus ausgeflogen werden. Der ein Jahr ältere Fahrer des Fords wurde ebenfalls verletzt und kam in das Schwedter Krankenhaus. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Uckermark zur genauen Unfallursache.