Ein 66-Jähriger wird nach dem Schwimmen im Zenssee in Lychen (Uckermark) vermisst. Nach Polizeiangaben wollte der Mann am Sonntagabend (5. Juni) vom Strand eines Feriencamps an ein gegenüberliegendes Ufer schwimmen.
Angehörige berichteten, dass der Schwimmer auf dem Rückweg plötzlich auf halber Strecke abtauchte und nicht wieder an die Wasseroberfläche gelangte. Wie die Polizei am Montag mitteilte, suchten Wasserwacht und Einsatzkräfte der Feuerwehr bis in den späten Sonntagabend nach dem Vermissten - ohne Erfolg.
Am Dienstagmorgen (7. Juni) gab die Polizei bekannt, dass die Leiche des Mannes gefunden wurde.