Er kommt nicht los vom Oderbruch. Bernd Kühnemann, in Buschdorf geboren und aufgewachsen, dann weggezogen nach Weißwasser, hat dennoch nie den Bezug zu seiner Heimat verloren. Viel Zeit verbringt er längst wieder auf dem Grundstück seiner Mutter. Als Rentner pflegt er weiterhin die Leidenschaft zur Fotografie. Und beim Besuch in Seelow erklärt er MOZ.de am Donnerstag, 13. Oktober, stolz von seinem Erstlingswerk – einen Fotokalender 2023 mit Aufnahmen vom „Oderbruch von oben“.
Mit der fliegenden Kamera, der Drohne, kam für ihn ein neues Spielzeug hinzu, „und der überraschende Blick aus der Vogelperspektive zeigte mir: Im Oderbruch ist alles geometrisch.“ Kühnemann spricht von schnurgeraden Wasserläufen, farbige geometrische Flächen, Lost Places. All das lasse den Betrachter eintauchen in eine Perspektive auf die eigene Heimat, die nicht alltäglich ist.
Aufgenommen hat der 72-Jährige viele Fotos mit seiner Drohne. Doch Luftbildfotografie unterliegt generell strengen Vorgaben. Nicht alles darf überflogen werden. „So bin ich auch beim Verkehrslandeplatz Politz in ein Ultraleichtflugzeug gestiegen und habe mehrere Flüge mit Pilot Gerhard Koch übers Oderbruch gemacht“, erklärt der Buschdorfer stolz und dankbar für diese Erfahrung des Fotografierens.
Mit seinem Erstlingswerk im Seelower MOZ-Büro: Bernd Kühnemann aus Weißwasser, mit Zweitwohnsitz in Buschdorf, zeigt stolz seinen Kalender.
Mit seinem Erstlingswerk im Seelower MOZ-Büro: Bernd Kühnemann aus Weißwasser, mit Zweitwohnsitz in Buschdorf, zeigt stolz seinen Kalender.
© Foto: Cornelia Link-Adam

Präsentation im eigenen Dorf kam schon gut an

Seine Bilder hat er schon beim Backofenfest in diesem Jahr in Buschdorf präsentiert – und viel Zuspruch erlebt. Daher kam ihm die Idee für seinen ersten Foto-Kalender für die Öffentlichkeit. Das großformatige Werk liegt nun druckfrisch vor, zeigt Luftaufnahmen von Buschdorf, die Brücken von Küstrin-Kietz, die Warthemündung und etliche Dorf- und Feldansichten. Erhältlich ist der Kalender für 16,95 Euro in Buchläden der Region wie in Seelow, aber auch bei der Tourist-Info in Neuhardenberg und im Kienitz-Laden. Darüber hinaus kann er auch direkt beim Fotografen per E-Mail: Bernd.Kuehnemann@t-online.de bestellt werden