Für etwas Verwirrung hat Montagvormittag (29. August) die Vollsperrung der Ernst-Thälmann-Straße in Seelow gesorgt.
Viele Autofahrer bemerkten die Sperrung erst, als sie aus dem Seelower Kreisel in Richtung Gusow abbiegen wollten. Die kleinen Nebenstraßen wie die Feldstraße, aber auch die Mühlenstraße werden als Umfahrung genutzt.

Wahrscheinlich drei Wochen gesperrt

Bauamtsleiter Jörg Krüger schätzt, dass die Arbeiten drei Wochen dauern könnten. Jetzt beginnen die zwischen Stadt und WAZ Seelow gemeinsam vereinbarten Arbeiten im Bereich Gartenstraße. Der WAZ erneuert zunächst dort die Trink- und Abwasserleitung im Kreuzungsbereich Thälmannstraße. Zugleich wird die Regenentwässerung eingebaut. Dann erfolgt die Leitungsverlegung in der Gartenstraße mit anschließendem Straßenbau.

Sperrungen zum Stadtfest

Zum Stadtfest vom 2. bis 4. September 2022 wird der Parkplatz „Jungfernsteig“ für den Aufbau des Schaustellers auch schon ab Montag, den 29. August gesperrt. Die Mieter können in dieser Zeit den Parkplatz in der Erich-Weinert-Straße oder die zeitlich unbegrenzten Parkmöglichkeiten in der Stadt nutzen, so die Stadtverwaltung. Ein- und Ausfahrten am Kulturhaus und am Jungfernsteig sind bis Mittwochabend noch wie gewohnt möglich.
Ab Donnerstag, den 1. September, ist die Erich-Weinert-Straße, die Breite Straße zum Kulturhaus, die Straße Am Kulturhaus, der Jungfernsteig und die Zufahrt zum Hort gesperrt. Für Anwohner des Jungfernsteiges wird eine Ein- und Ausfahrt am Stadion erstellt. Am Donnerstag beginnt der Aufbau der beiden Bühnen. Die Jugendbühne wird vor der Grundschule und die Antenne-Bühne in der Breiten Straße aufgebaut. Der große Parkplatz „Alte Fleischerei“ bleibt für Besucher nutzbar.