Die Seelower Volks- und Showtanzgruppe hatte zur großen Weihnachtsgala ins Kulturhaus Seelow eingeladen. Mit gleich zwei anderthalb Stunden langen Show-Veranstaltungen begeisterten die 84 Tänzerinnen und zwei Tänzer das Publikum im gut geheizten Kulturhaussaal.
Fleißig hatten die Eleven in den vergangenen Monaten unter Anleitung von Sabrina Tomczik, Simone Richter, Sandra Hirseland, Petra Lehmann und Sarah Müller-Bohn trainiert. Einige der insgesamt zehn Gruppen waren während der Herbstferien im Schloss Trebnitz im Trainingslager, um neue Tänze einzustudieren. Die älteste Tänzerin ist übrigens 84 Jahre alt, die Jüngsten sind im Vorschulalter.

Künstlerisch weiterentwickelt: nicht mehr die kleine Tanzgruppe

Ensemble-Leiterin Sabrina Tomczik machte das Publikum in Seelow schon zur Eröffnung neugierig: „Das ist nicht mehr die kleine Seelower Tanzgruppe. Das, was wir zeigen, ist ein richtiges Showprogramm!“ Das klang schon selbstbewusst und emanzipiert. Nach ihrem Einstieg als Ensemble-Leiterin im Corona-Jahr 2021 zeigte die Prinzipalin nun tatsächlich, dass ihr die eigene Handschrift bei den Choreografien zunehmend gelingt.
Gelungene Weihnachtsgala: Ensemble-Leiterin Sabrina Tomczik wurde zum Abschluss vom Weihnachtsmann persönlich durch die Luft gewirbelt.
Gelungene Weihnachtsgala: Ensemble-Leiterin Sabrina Tomczik wurde zum Abschluss vom Weihnachtsmann persönlich durch die Luft gewirbelt.
© Foto: Ulf Grieger
Das Tänzerische steht bei allen Darbietungen stärker im Vordergrund. Dies auch auf Kosten von mehr schauspielerischen Einlagen der Vergangenheit. Wobei sich das Seelower Ensemble, das eine mehr als 60-jährige Tradition hat, auch selbst treu bleibt. An schon bei vorigen Vorstellungen immer wieder erlebten Tänzen wie „Prima Ballerina“, „Die Schöne und das Biest“ oder „Elsa“ hatten sich nun die nächsten Nachwuchsgenerationen gewagt und es war sehr bewegend, mit welchen Enthusiasmus die Tänzerinnen dabei ihre Aufführung meisterten. Anstrengungen wurden charmant hinweggelächelt.
Tanzgala der Seelower Volks- und Showtanzgruppe: Die erfahrene Frauen-Gruppe zeigte wieder mit viel Charme, wieviel Spaß sie am Tanz hat.
Tanzgala der Seelower Volks- und Showtanzgruppe: Die erfahrene Frauen-Gruppe zeigte wieder mit viel Charme, wieviel Spaß sie am Tanz hat.
© Foto: Ulf Grieger

Beliebte Weihnachtstänze stimmten auf den Advent ein.

Die Show, die auch von den Eltern der Tänzer der Kindergruppen und DJ Flocki alias Kulturhausleiter Falk Angrick unterstützt wurde, stand in diesem Jahr unter dem Motto „Weihnachten in Hollywod“. Gezeigt wurden die Showtänze u. a. auch in Kostümen, die sich im Fundus der Volkstanzgruppe befand und die schon einige Zeit nicht mehr auf der Bühne zu sehen waren.
Chrismas again: Die Gruppe der Viert- und Fünftklässlerinnen zeigte mit dieser Weihnachts-Nummer ihre Weiterentwicklung.
Chrismas again: Die Gruppe der Viert- und Fünftklässlerinnen zeigte mit dieser Weihnachts-Nummer ihre Weiterentwicklung.
© Foto: Ulf Grieger
Es wurden aber auch neue Kostüme geschaffen. Es gab einen tänzerischen und musikalischen Ausflug ins Disneyland. Zum Schlussteil der Show gab es den traditionellen Weihnachtsteil, der alle Gäste pünktlich auf den ersten Advent einstimmen wird. Dafür sorgte natürlich traditionell auch der Weihnachtsmann alias Willi Muchaja, der die fleißigen und artigen Eleven beschenkt, die in diesem Jahr vielen das Publikum erfreut haben.