Ein unachtsamer Moment, der Griff zum Handy oder ein Reh, das die Straße überquert, können Auslöser von Verkehrsunfällen sein. Wenn dann Rettungskräfte ausrücken müssen, geht es oft um Sekunden. Für diesen Ernstfall trainierten 49 Feuerwehrleute aus den Wehren in Worin, Obersdorf, Jahnsfelde, Trebnitz und vom THW aus Seelow am Sonnabend in Jahnsfelde.
807821
Der theoretischen Ausbildung durch Jahnfeldes Ortswehrführer Wolfgang Stenzel im Feuerwehrhaus folgte der praktische Teil. Jede Ortswehr hatte dafür eine Station eingerichtet. Es wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, um eine effektive und sichere Hilfe bei Verkehrsunfällen zu gewährleisten. Geprobt wurde auch die Wasserentnahme am Tiefbrunnen. Mit Traktoren und Hänger unterstützten die Landwirtschaftsbetriebe von Frank Prochnow und Frank Schumacher die Aktion.