In Strausberg hatte am Donnerstag, 29. Dezember, die Suche eines Vermissten ein tragisches Ende. Die Polizei war am Donnerstagvormittag darüber informiert worden, dass ein 85-Jähriger bereits am Vorabend nicht in seine Wohnung am Otto-Langenbach-Ring zurückgekehrt war. Bei der umgehend angelaufenen Suche nach dem gesundheitlich stark eingeschränkten Mann ist laut der Polizei auch der Friedhof an der Berliner Straße kontrolliert worden. Dort fanden Einsatzkräfte tatsächlich den gesuchten 85-Jährigen.

Unterkühlung zu stark

Rettungskräfte brachten den stark unterkühlten Senior noch in ein Krankenhaus, in dem er trotz aller ärztlichen Bemühungen jedoch verstarb. „Ein Todesermittlungsverfahren ist eingeleitet, um die genauen Umstände des Gesamtgeschehens zu ergründen“, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Strausberg