Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag auf der B 1 zwischen Dahlwitz-Hoppegarten und der Berliner Stadtgrenze in Richtung Hauptstadt. Beteiligt waren ein Lkw, zwei Pkw und ein Kleintransporter. Der Notruf traf um 9.32 bei der Polizei ein. Daraufhin machten sich die Beamten auf den Weg zum Kreuzungsbereich Neuer Hönower Weg. Dort wurde festgestellt, dass auch Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen sind. Abschleppfahrzeuge sind zur Unfallstelle unterwegs.
Die B 1 in Richtung Berlin ist derzeit voll gesperrt. Der Verkehr wird über das Hoppegartener Ortsgebiet umgeleitet. Es kommt zum Stau und zu langen Wartezeiten in Richtung Berlin.
Über den genauen Unfallhergang konnte die Polizei noch keine Angaben machen.