Beim Spaziergang mit seinem Hund ist ein Mann in Altlandsbergs Ortsteil Bruchmühle brutal angegriffen und ausgeraubt worden. Das berichtete auf Nachfrage Roland Kamenz von der Polizeidirektion Ost in Frankfurt (Oder) am Mittwochmorgen (14. Dezember).
Demnach war der 34-jährige Mann am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr von drei bislang unbekannten Männern überfallen worden. „Einer der Täter hielt das Opfer fest, die beiden anderen schlugen auf ihn ein“, so Kamenz.

Geldbörse mit EC-Karte gestohlen

Der 34-Jährige habe Verletzungen im Gesicht erlitten und sich selbstständig zur Behandlung ins Krankenhaus begeben. Die Täter raubten die Geldbörse des Mannes, in der sich etwa 150 Euro Bargeld und eine EC-Karte befanden.
Nach Beschreibung des Opfers war einer der Täter bärtig, etwa 1,80 Meter groß, er trug eine grüne Jacke und ein Basecap. Der zweite Täter war laut der Beschreibung zirka 1,85 Meter groß, trug einen Spitzbart und war mit einer grauen Jacke und dunkler Jeans bekleidet. Der dritte Täter war etwa 1,75 Meter groß und hatte dunkle Haare. Alle drei Männer waren deutschsprachig. Die Polizei ermittelt zu dem Überfall.