Die Diskussion um den Gruscheweg und den damit verbundenen erwarteten höherem Verkehrsaufkommen in Neuenhagen ist derzeit fast ständig in den politischen Gremien präsent. Gerade die Situation in der Jahn- und Fichtestraße wurde nicht genug berücksichtigt. „Das ist nicht gut“, schreibt dazu ...