Mal sind die Lücken 50 Meter lang, mal 100 Meter. Das blaue Flatterband der zerstörten Zäune liegt über Wiesen und Wege verstreut am Boden. So hat es Landwirt Enrico Höhne jeweils am Morgen des Samstags, des Sonntags und des Montags an unterschiedlichen Stellen gesehen und fotografiert. Am Dien...