In einem ausgebrannten Wohnwagen in der Gemeinde Kloster Lehnin (Potsdam-Mittelsmark) haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen toten Mann entdeckt. Auch ein lebloser Hund sei dort gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.
Der Wohnwagen stand demnach in einer Bungalowsiedlung und fing am Dienstagabend aus bisher unbekannter Ursache Feuer. Nach Abschluss der Löscharbeiten seien die Einsatzkräfte der Feuerwehr in dem Wagen auf Mann und Hund gestoßen.
Ob der Unbekannte und der Hund durch das Feuer ums Leben kamen, ist den Angaben zufolge noch unklar, genauso wie die Identität des Mannes. Die Polizei will die Brandursache im Tagesverlauf ermitteln.