Überraschender Stimmungsumschwung am Landgericht Neuruppin: Gab es bislang im Encrochat-Prozess gegen Matthias R. viel Geschrei, herrscht am Freitag (9. Dezember) Harmonie. Die freilich nicht so recht zu weiteren Vorwürfen passt, die Rechtsanwalt Johannes Eisenberg gegen deutsche Behörden erhebt.