Es war der 7. August 2021, als ein Glückspilz aus dem Havelland fast eine Million Euro im Lotto gewonnen hat – aber nichts davon mitbekam. Erst seit Ende November, als er seine Spielquittungen im Lotto-Shop prüfen ließ, weiß er von seinem Glück.
Jetzt ist der Mann um insgesamt 959.666,80 Euro reicher. Das teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH am Dienstag mit. Vier Monate war nach dem Gewinner gesucht worden, doch trotz eines öffentlichen Aufrufes meldete sich niemand.
Er spiele immer im Vollsystem „6 aus 7“ – die Auswahl der Zahlen überlässt er dem Zufall. Die Spielquittungen hatte er lange gesammelt und erst kürzlich überprüfen lassen. „Seit 25 Jahren spiele ich inzwischen Lotto, davon 15 Jahre im Systemspiel – der Traum vom Sechser war dabei natürlich immer präsent“, sagte der Mann der Gewinnerberatung in Potsdam.

Gewinner will wie gewohnt weiterleben

Mit dem Gewinn wolle er den Alltag wie gewohnt weiterleben und seinem Job nachgehen, „nur eben mit einem erheblichen finanziellen Polster für meine Partnerin und mich.“ Die Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms sagte: „Ich freue mich, dass die stolze Summe nun einem so treuen Lottokunden die lang erhoffte finanzielle Freiheit verschafft.“

Mehrere Millionen-Gewinner aus Brandenburg in diesem Jahr

Lottospieler in Brandenburg haben anscheinend in diesem Jahr ein glückliches Händchen. Bereit im Juni knackte eine zweifache Mutter aus der Mark den Eurojackpot mit 48 Millionen Euro.
Mehr als 1,5 Millionen Euro hat ein Mann aus dem Kreis Oder-Spree beim Lotto 6aus49 gewonnen. Der jüngste Gewinn ging an einen Spieler aus Ostprignitz-Ruppin: Ein Dauerspieler hatte am 11. September tippte im Lotto 6aus49 – sechs Richtige plus Superzahl. Der Glückspilz bekam die unglaubliche Summe von 26.133.811,80 Euro.